Willkommen im Tal, das die Liebe schuf

Wir laden Sie ein, den Park „Tal der Liebe” zu besuchen!

Am Ostufer der Oder, zwischen Szczecin und Cedynia, gibt es viele Orte, die durch die Schönheit ihres vielfältig geformten Reliefs, die üppige Natur und die weiten Aussichten auf das Flusstal sowie die Dörfer und Städte entlang der Oder begeistern.

Es gibt jedoch einen Ort unter ihnen, dessen Schönheit nicht nur von der Natur geprägt wurde, sondern auch von der Leidenschaft und der Arbeit mehrerer Generationen von Menschen, die am und in der Nähe des Flusses leben.

Dieser Ort ist ein Natur- und Landschaftspark mit dem romantischen Namen „Tal der Liebe” und liegt zwischen Krajnik Dolny, Krajnik Górny und Zatoń Dolna in der Gemeinde Chojna.

Der Park erstreckt sich über eine Fläche von ca. 80 ha auf Hügeln, die früher „Wzgórza Zatońskie“ genannt wurden, mit steil zur Oder abfallenden Hängen, die von tiefen Schluchten und sanften Tälern durchzogen sind.

Das „Tal der Liebe“ ist von einem Wald bewachsen, der dem natürlichen Waldökosystem nahe kommt und durch natürliche ökologische Prozesse geformt wurde. Es ist wichtig, daran zu denken und umgestürzte, verrottende Stämme und Äste im Park nicht als Abfall zu betrachten, der die Ästhetik des Parks stört, sondern als natürliche Bestandteile eines gesunden Waldes zu sehen, die als Höhlen und Verstecke, als Nahrungsquelle für viele Tier- und Pilzarten und als natürlicher Dünger für die im Park wachsenden Pflanzen eine äußerst wichtige ökologische Funktion erfüllen. Diese natürliche, nicht offensichtliche Schönheit, die aus dem Rahmen der Ästhetik von Gärten und Parks, die nach dem Konzept der französischen oder englischen Gärten angelegt sind, herausfällt, wird sicherlich von allen Naturliebhabern bemerkt und geschätzt.

Der Park beherbergt viele wertvolle und seltene Pflanzen-, Pilz- und Tierarten, für die wir dieses einzigartige Ökosystem schützen. Die dessen bewussten Touristen, die das „Tal der Liebe“ besuchen, sind willkommene und gern gesehene Gäste im Park.